Rezension „Babyjahre“ von Remo H. Largo

Thema und Zielgruppe

Das vorliegende Buch wendet sich sowohl an Eltern wie auch an Fachleute, welche sich für die Entwicklung und Erziehung von Kindern in den ersten vier Lebensjahren interessieren. Jedes Kind entwickelt sich sehr vielfältig. Dieses Buch möchte helfen, Kinder in ihren Besonderheiten und Bedürfnissen besser zu verstehen, um sie so angemessen zu unterstützen ohne eine Über- oder Unterforderung zu erzeugen. „Die Grafiken verdeutlichen, wie groß die Vielfalt in allen Entwicklungsbereichen ist und dass Normvorstellungen den Kindern daher nicht entsprechen können.“ (S. 9).

Foto: amazon.de

Autor

Remo H. Largo ist 1943 in Winterthur geboren und leitete dreißig Jahre lang die Abteilung für Wachstum und Entwicklung am Kinderspital. Der Schweizer Professor für Kinderheilkunde führte dort die bedeutendste Langzeitstudie über kindliche Entwicklung im deutschsprachigen Raum durch.

Aufbau und Inhalt

Das Buch wird mit dem Vorwort des Herausgebers eingeleitet. Er beschreibt die Ziele des Buches und erläutert warum er das Buch nach mehr als 15 Jahren grundlegend überarbeitet hat.

Der erste Teil des Buches, die Einführung, taucht in aller Kürze in die Grundbedürfnisse, Lernen, Erziehung und verschiedene Betreuungsformen ein. Im Folgenden ist jedes weitere Kapitel gleich aufgebaut. Ein jeder Entwicklungsbereich erhält eine Einleitung und ist unterteilt in: Vor der Geburt, die Entwicklung von 0 bis 3 Monate, 4 bis 9 Monate, 10 bis 24 Monate und 25 bis 48 Monate.

Das erste Kapitel Beziehungsverhalten beschäftigt sich näher mit dem Bindungsverhalten, der nonverbalen Kommunikation, sozialem Lernen und der sozialen Kognition. Abschließend geht es auf verschiedene Betreuungsformen ein.

Im folgenden Abschnitt Motorik werden die ersten Bewegungen, Reflexe und die sich verändernde Körperhaltung beschrieben. Largo bezieht die Rolle der Eltern ein, welche sich ständig auf die Entwicklung der Kinder einstellen müssen.

Im Kapitel Schlafverhalten zeigen verschiedene Studien und Grafiken wie sich das Schlafverhalten und der Schlafbedarf verändert. Des Weiteren wird sich mit der Frage beschäftigt, wie der geeignete Schlafplatz (Kinderbett, Elternbett etc.) und mögliche Einschlafrituale gestaltet sein sollten.

Das kürzeste Kapitel, Schreiverhalten, ist nicht in die Altersabschnitte unterteilt und widmet sich den verschiedenen Ursachen und dem möglichen Umgang mit diesem Verhalten.

Im fünften Abschnitt, dem Spielverhalten, erläutert Largo einleitend was Spiel eigentlich ist und wozu es dient. Die Entwicklung des kindlichen Spielverhaltens wird anhand von vielen Grafiken und Fotos untermauert und verschiedene Spielformen beschrieben.

Der große Bereich Sprachentwicklung findet im sechsten Abschnitt seinen Platz. Beginnend mit dem Hören, der Lautentwicklung bis hin zur verbalen Kommunikation wird die Entwicklung erläutert und ebenso ein Ausblick für Zwei- und Mehrsprachigkeit geschaffen.

Trinken und Essen ist ein elementares Bedürfnis eines jeden Menschen und ist bereits in der Schwangerschaft ein wichtiges Thema. Der Schweizer Professor geht auf die Ernährung während der Schwangerschaft, das Stillen, Flaschennahrung und Brei bis hin zum selbstständigen Essen/ Trinken und den kindlichen Vorlieben ein.

Größe-, Gewicht- sowie die Zahnentwicklung werden dem Leser im vorletzten Abschnitt Wachstum dargestellt.

Woran wir erkennen, dass ein Kind bereit ist sauber zu werden und wie sich die Blasenkontrolle entwickelt, lesen wir im letzten Kapitel Trocken und sauber werden.

Grafiken und Übersichten sind im Anhang zusammengestellt worden,

Fazit

Das Buch ist eine sehr gelungene Übersicht und Zusammenfassung der ersten vier Jahre eines Kindes. Es ist äußerst verständlich geschrieben und bietet somit für Jedermann Zugang. Es dient zum Nachschlagen und ist sehr übersichtlich aufbereitet. Das theoretische Wissen wird durch viele Fallbeispiele, Grafiken und Bilder eingebettet. Rundum ist dieses Buch eine sehr bereichernde und gut verständliche Lektüre.

Diese Rezension wurde erstmalig am 22.10.2010 auf socialnet veröffentlicht. 

Merken

0 Kommentare zu “Rezension „Babyjahre“ von Remo H. Largo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.