Home Empfehlungen Buchrezension „Risiko Kindheit“

Buchrezension „Risiko Kindheit“

Von Kathrin

Nicole Strüber (2019): Risiko Kindheit. Die Entwicklung des Gehirns verstehen und Resilienz fördern.
ISBN: 978-3-608-96287-1

„Armut, traumatisierte oder depressive Eltern, Scheidung, Flucht, emotionale Vernachlässigung, überfüllte Kitas und viele weitere in der frühen Kindheit auftretende Risiken können die Entwicklung des kindlichen Gehirns und die Reifung von Persönlichkeit und Psyche negativ beeinflussen. Und dies über Generationen hinweg! In verständlicher Sprache verknüpft Nicole Strüber aktuelle internationale Forschungsergebnisse. Sie zeigt auf, warum diese Risiken das Auftreten psychischer Probleme begünstigen und erklärt das Phänomen der Resilienz. Der Leser erfährt, ob und wie man einer negativen Entwicklung vorbeugen kann, und worauf es ankommt, wenn er sich später, als Erwachsener, noch ändern möchte.

  • Neuste wissenschaftliche Erkenntnisse verständlich erklärt
  • Risikofaktoren erkennen und minimieren
  • Hilft negative Entwicklungen umzukehren, auch als Erwachsener“

Ist Kindheit ein Risiko?

Die Kindheit kann so verschieden sein, das Umfeld und die Bedingungen von Kindern, ob Armut oder Wohlstand, ob in der Stadt oder auf dem Land, und am wichtigsten – die sozialen Erfahrungen, die ein Kind sammelt.

Kinder benötigen eine stressarme und durch Liebe geprägte Kindheit und Bindungspersonen, die zugewandt, verfügbar und feinfühlig ihre Bedürfnisse erkennen.

Nicole Strüber widmet sich mit viel Präzession diesen umfassenden Themen und entschlüsselt die Frage:

Was passiert im Gehirn, wenn diese Erfahrungen von Liebe, Bindung und Nähe nicht gegeben sind? Wenn keiner für die Kinder da ist? Wenn ihre Bindungspersonen mit etwas anderem beschäftigt sind, etwa mit sich selbst, vielleicht weil sie selbst traumatisiert oder psychisch erkrankt sind, oder auch, weil sie mit ihrer Scheidung zu tun haben oder sogar suchtkrank sind. Vielleicht schauen sie auch einfach ständig auf ihr Smartphone.

Strüber, 2019, 11f.

Ist das Kind, aus welchem Grund auch immer, einem Risiko ausgesetzt, so kann dies das Gehirn beeinflussen, „aber auch emotionale Schwierigkeiten, soziale Schwächen, Persönlichkeitsprobleme und psychische Erkrankungen“ hervorbringen (Strüber, 2019, 15). Aber auch vor der Geburt können Probleme durch ein ungünstiger Gen-mix oder Stress in der Schwangerschaft entstehen.

Aufbau des Buches

Zuerst einmal sei angemerkt, dass das Buch unglaublich praktisch aufgebaut ist. Warum? Weil es in Teilen gelesen werden kann und nicht zwangsläufig alle Kapitel hintereinander. Und weil es in jedem Kapitel beispielsweise Definitionen kennzeichnet, Vertiefungen aus der Forschung aufzeigt, die aber übersprungen werden können. Persönlich mag ich den Bereich: Was Experten beschäftigt. Das vertiefende wissenschaftliche Wissen wird dargestellt, aber auch hier gilt, es kann, aber muss nicht gelesen werden. Und das Take home gibt dem Leser eine zusammenfassende Botschaft des Kapitels mit „nach Hause“.

  1. Kapitel: Unser Gehirn verstehen: Psyche und Persönlichkeit
  2. Kapitel: Risikofaktoren: Ursprünge einer schwierigen Kindheit
  3. Kapitel: Vererbung: Von einer Generation an die nächste
  4. Resilienz: Wie sie entsteht und wie sie gefördert werden kann
  5. Auswege: Können sie trotz früher Prägung gelingen?
  6. Zusammenfassung: Die Entwicklung des kindlichen Gehirns verstehen

Zielgruppe

Das Buch richtet sich nicht nur an Eltern, sondern an alle Menschen, die sich vielleicht fragen, warum sie Schwierigkeiten mit z.B. ihrer Impulskontrolle, mit Bindung oder Stress haben. Und natürlich auch an alle Menschen, die mit Menschen, ob klein oder groß arbeiten.

Mein kurzes Fazit

Das Buch ist umfassend und sehr strukturiert aufgebaut. Die Sprache ist gut verständlich und es liefert viele Aha-Effekte und Ausblicke für Veränderungen. Ich bin froh, über das neu gewonnene Wissen, sowie über die Auffrischung von einigen Theorien. Und für meinen Alltag als Mutter und Kindheitspädagogin ist es unheimlich praktisch, dass das Buch auch in Teilen gelesen werden kann und immer mal wieder mit Rat und Tat an meiner Seite stehen wird.

Affiliate Link

Dieses Buch wurde mir vom Klett-Cotta Verlag zur Rezension und zur Verlosung zur Verfügung gestellt. Dies hat allerdings keinerlei Einfluss auf meine positive Meinung. *Werbung*

Wie hat dir dieser Beitrag gefallen? Bitte bewerte diesen Artikel zum Abschluss
[Bewertungen: 6 Bewertung: 4.7]
0 Schreibe etwas
0

Related Articles

Schreibe was dich bewegt

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.