Home EmpfehlungenKinderbücher Buchvorstellung „Männer weinen“

Buchvorstellung „Männer weinen“

Von Kathrin

„Männer weinen“ von Jonty Howley
erschienen im Zuckersüss Verlag.

Dieses Exemplar wurde mir vom Verlag zur Vorstellung zur Verfügung gestellt.

Ein Buch über Gefühle

Ich schaute kürzlich in unserem Bücherregal nach und irgendwie fehlte mir etwas. Literatur über Menschen, die fühlen, sich zeigen und meine Kinder und auch mich neu zum Nachdenken anregen. Und so stolperte ich über dieses wundervolle Buch „Männer weinen“.

Klar gezeichnete Bilder und eine ebenso klare Schriftsprache laden bereits Kinder ab circa drei Jahren zum Zuhören und Lesen ein.
In einem kleinen Städtchen am Meer lebt ein Vater mit seinem Sohn Levi. Der Junge hat Angst vor seinem ersten Schultag und da der Vater nicht so recht weiß, wie er darauf reagieren kann, sagt er: „Männer weinen nicht.“

Levi läuft los und beobachtet alle Männer, die ihm auf seinem Weg begegnen. Und wisst ihr was? Sie weinen. Jeder hat einen besonderen Grund, warum er weint. Mal aus Liebe, Schmerz, Trauer, aus Rührung… Es gibt viele Gründe zu weinen. Auch draußen, unversteckt. Und es trifft sie alle, große, kleine, junge, alte, arme und reiche Männer. Sie weinen.

Es ist okay zu fühlen und zu weinen. Jedes Gefühl darf sein!

Nach dem Lesen ging meine Tochter zu ihrem Papa und sagte: „Papa, liest du mit mir das Buch? Weißt, du, weinen ist okay, alle Männer weinen!“.

Das Buch hat ein wundervolles, rührendes Ende. Das Buch ist klar, gleichzeitig vielseitig und detailverliebt!

Wie hat dir dieser Beitrag gefallen? Bitte bewerte diesen Artikel zum Abschluss
[Bewertungen: 1 Bewertung: 5]
0 Schreibe etwas
0

Related Articles

Schreibe was dich bewegt

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.